Jana E. Hentzschel
Impressum | Datenschutz | Kontakt
Home
    Gedichte  |  Geschichten  |  Veröffentlichungen  |  Treffsicher  |  über mich
Hinterm grauen Gartenzaun
Das neue Jahr
Gott sei Dank!
Stimmungsaufheller
Der kleine Star
Entspannt reisen
Die Heinzelmännchen
Freiheit
Gut gefüllt
Versteckte Gefühle
Chancenverwertung
Zum Glück

18. Januar - Weltschneemanntag

Hinterm grauen Gartenzaun

Ein Schneemann stand am Gartenzaun
und konnte auf die Straße schau'n.
Ein andrer lief dort ganz allein,
den lud er herzlich zu sich ein.

Sie lachten viel, verstanden sich
und fanden sich auch ansehnlich;
und irgendwann war es passiert,
die Liebe kam ganz ungeniert.

Nun gab es diese Schwierigkeit,
sie hatten wohl zum Kuscheln Zeit,
doch lagen sich die zwei im Arm,
dann wurde es zum Schmelzen warm.

Die Angst vor dem Verlust war groß,
drum liebten sie sich geistig bloß;
als aber dann der Frühling kam,
da lagen sich die zwei im Arm.

Es wurde wärmer, wurde grün,
man sah die ersten Pflanzen blüh’n
und hinterm grauen Gartenzaun
ein Hasenpaar zwei Möhren kau’n.