Jana E. Hentzschel
Impressum | Datenschutz | Kontakt
Home
    Gedichte  |  Geschichten  |  Veröffentlichungen  |  Treffsicher  |  über mich
Der April
Der Tag danach
Mein Wetterwunsch
Verständigung
Anleitung zum Dichten
Die Rabenkrähe
Gut gefüllt
Gott sei Dank!
Stimmungsaufheller
Die Heinzelmännchen
Chancenverwertung
Entspannt reisen

Der April,
 
bekannt nur als der Wechselhafte,
der’s keine zwei, drei Tage schaffte,
ein schönes Wetter anzubieten,
war ausgesprochen unzufrieden.
 
Er wollte überall auf Erden
ein wundervoller Monat werden
und füllte aus zig Formulare,
dass er die Sonne mal bewahre.
 
Das Gremium für Wetterplanung
hat wenig Herz und keine Ahnung,
es wollte davon nicht viel wissen;
der Wunsch, er wurde schnell zerrissen.
 
Der vierte Monat schwer in Trauer,
andauernd gab es Regenschauer.
Ein Anruf brachte dann die Wende,
das Klima war am andren Ende:
 
„Ich kann dich wirklich gut verstehen
und werde gleich das Wetter drehen.“
So mancher ist nun von der Rolle,
nur der April freut sich wie Bolle.